Plan von das Treffen von Groß-Beeren

Aus NapoleonWiki
Version vom 5. Mai 2015, 11:05 Uhr von Neopolem (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erklärung der Plane.

Pl. XX. Schlacht von Groß-Beeren.

Nr. I. Stellung vor der Schlacht.

Zwei Brigaden (Divisionen) vom 3ten preußischen Armeecorps am 21sten August bei Saarmund, werden am 22sten nach Heinersdorf zurückgezogen, und vereinigen sich daselbst mit der von Trebbin zurüchgedrängten Brigade und Reservecavallerie.
General von Borstel mit seiner Brigade, wird von Mittenwalde herangezogen auf Klein-Beeren.
Marschall Oudinot mit seinem Corps, dem von General Regnier und der Cavallerie von Arrighi, bei Groß-Beeren.
General Graf Tauenzien, mit dem vierten preußischen Armeecorps bei Blankenfelde, vom 23sten früh an in fortwährendem Gefechte mit dem vierten französischen, unter General Bertrand, schlägt alle Angriffe ab.
Die russisch-schwedische Armee unter dem Kronprinzen am 22sten bei Ruhlsdorf.

Nr. 2. Die Schlacht bei Groß-Beeren am 23sten August.

A. Lager der Preußen vor der Schlacht.
B. Lager der Schweden vor der Schlacht.
C. Lager der Russen vor der Schlacht.
D D b. D a und E E. Vorrücken und Angriff des General von Bülow mit drei Brigaden u. der Reservecavallerie.
F. Anmarsch des General von Borstel mit seiner Brigade.
G. G. Dessen Aufmarsch und Angriff.
H. H. H. Angriff des General Bülow, mit allen Batterieen vor der Front.
I. Eine schwedische Batterie.
K. Feindliche Massen gegen den General von Borstel.
L. Dessen Angriff auf dieselben.
M. Sie werden mit 2 Bataillons, 2 Escadrons und 4 Canonen, in die Flanke genommen und geworfen.
N. Die Division Durutte wird über den Haufen geworfen.
O. Sächsische Division von Sahr.
P. Angriff auf letztere.
Q und R. Sächsische Division von Le-Coq.
S. Sächsische Cavallerie.
T. Zwei französische Bataillone werden in den Sumpf gesprengt.
U. Die Cavallerie von der 5ten Brigade (General Borstel).
W. Rückzug der Sachsen.
W a. Nachtrab unter dem General von Brause.
X. Rückzug der Division Durutte.
Y. Französische Cavallerie von Arrighi angegriffen und zerstreut.
Z. Division von Guillminott.


Quellen un Literatur.

  • Die Lehre vom Krieg. Von dem Generalmajor Freiherrn von Valentini. Berlin, 1821, im Verlage bei J. W. Boicke.